Guide - Fünen

Besuchen Fünen in der Mitte von Dänemark auf der Insel Fünen bietet schöne Natur und Stadtleben
Bezaubernde Fünen – ein Urlaubsmärchen

Hans Christian Andersens Märchen und eine eigenartige Natur sind die Drehpunkte eines Urlaubs auf fabelhaftem Fünen.

Das Märchen lebt auf Fünen, und das ist besonders durch den weltberühmten Dichter Hans Christian Andersen. Mit Märchen wie Die Kleine Meerjungfrau, Das häβliche Entlein und Des Kaisers neue Kleider hat der Dichter Fünen auf die Landkarte gesetzt. Bei einem Besuch in seinem wohlbewahrten Haus und Museum in der gröβten Stadt Odense ist es leicht zu sehen, wo der Dichter seine Inspiration gefunden hat. Grüne Hügel, idyllische Dörfer mit alten Fachwerkhäusern, Schlöβer und Ritterburgen sind über ganz Fünen verstreut, und wenn man die vielen Sehenswürdigkeiten der Gegend bedenkt, weiβ man, daβ man groβe Erlebnisse zu erwarten hat.

Wie das Leben ungefähr im Jahre 1800 gelebt wurde, ist in Dem Fünischen Dorf (Den Fynske Landsby) zu sehen. Man kann das Märchenschloβ Egeskov mit Gespenstern und anderen mystischen Geheimnissen besuchen und das Museum für Oldtimer und Motorräder sehen. Die ganze Familie bekommt auch einen perfekten Tag auf dem Eisenbahnmuseum Dänemarks oder im Zoo von Odense, wo mehr als 2000 Tiere willkommen heiβen. Tiere sind auch das Drehpunkt in Naturama in Svendborg, wo die Kinder Moschusochsen, Elche oder Wildschweine treffen können, und in Kerteminde nimmt „Fjord&Bælt“ Sie mit auf eine spannende Reise unter den Meeresspiegel, wo Training und Füttern von kleinen Walfischen ein Erlebnis von Weltklasse ist.

Die Natur auf Fünen ist eigenartig, und das erlebt man am besten auf einer Wasserfahrt im südfünischen Inselmeer. Man kann die Fähre nach den Inseln Skarø, Hjortø oder Drejø nehmen, über die Brücke nach Tåsinge und Thurø fahren oder mitten im Insel-Idylle auf Danhostel Marstal auf Ærø und Danhostel Rudkøbing auf Langeland wohnen. Ist man der aktive Urlauber, dann ist Fünen das ultimative Fahrradziel. Die Abständen sind kurz. Es gibt 1000 Kilometer Radwege und acht zentral gelegene Danhostels, aber ob man die Insel von Hans Christian Andersen zu Fuβ, mit Fahrrad oder mit Auto erleben will, gibt es märchenhafte Erlebnisse überall.